GOSLARER GEBÄUDE MANAGEMENT
WALLSTRASSE 1B
38640 GOSLAR
TEL: 05321 704-252

Kaufangebot

Hoher Weg 20/21, 38640 Goslar
(Realschule Hoher Weg)

Objektbeschreibung:

Bei diesem Objekt handelt es sich um ein aufwendig gestaltetes Schulgebäude, einen 3-geschossigen Natursteinbau mit steilem Satteldach mit Schiefereindeckung. Im obersten Geschoss sind die Fenstergewände neugotisch gestaltet, Westfassade mit Risalit und fachwerksichtigen Türmchenaufsatz mit Inschrift sowie der Goslaria, dem Wahrzeichen der Schule, Südfassade: Rundrisalit mit Gaube mit Stab und Kugel. mehr

Lage:

Die Stadt Goslar liegt im Städtedreieck Hannover, Göttingen, Braunschweig am nördlichen Harzrand. Mit einem Einzugsbereich von rund 250.000 Einwohnern ist Goslar das wirtschaftliche, kulturelle und touristische Oberzentrum der Harzregion. Wirtschaftliche Grundlage für die rund 41.000 Einwohner bilden vornehmlich die Faktoren Industrie, gewerbliche Wirtschaft und Fremdenverkehr.

Die Kaiserstadt Goslar hat eine über 1000-jährige Geschichte. Silber- und Kupferadern bildeten für die sächsischen und salischen Kaiser den Anreiz, in Goslar ihre größte und sicherste Pfalzanlage zu bauen, die heute noch ebenso eine touristische Attraktion ist wie die mittelalterliche Altstadt und das Rammelsberger Bergbaumuseum, die seit 1992 auf der "UNESCO-Liste des Kultur- und Naturerbes der Menschheit" stehen.

An das Straßennetz ist die Stadt Goslar über die Bundesstraßen 6, 82, 241 und 498 angebunden, die Autobahnen A 7 und A 395 sind schnell erreichbar. Ein Eisenbahnanschluss ist ebenfalls vorhanden. Das Grundstück befindet sich im Zentrum der historischen Altstadt Goslars in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes sowie der Kaiserpfalz.

Fläche:

Grundstück 2.476 m²
Nutzfläche BGF (NGF) ca. 4.289 m² (3.226 m²)

Baujahr:

Von ca. 1904 - 1908

Kaufpreis:

VS

Hinweise:

Eine Änderung des bestehenden Bebauungsplanes ist erforderlich. Ausweisung als Mischgebiet oder Kerngebiet möglich. Der Bebauungsplan wird der zukünftigen Nutzung angepasst.

Sonstiges:
Das ehemalige Schulgebäude ist ein Einzeldenkmal nach 3.2 NDSchG. Hohe steuerliche Abschreibung nach Sanierung möglich. Eine kleinere Fläche am Hohen Weg ist dauerhaft der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen (Fußweg).

Ansprechpartner/in:

Herr Gerhard Haase
Frau Anke Conrad

Telefon:

05321 704-306
05321 704-379

Fax:

05321 704-566

e-mail:

immobilien@Goslar.de

» Fotogalerie

Grundrisse und Lageplan:

Grundriss Untergeschoss

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss 1. Obergeschoss

Grundriss 2. Obergeschoss

Grundriss 3. Obergeschoss


Lageplan Hoher Weg 20 / 21
» Kartenansicht auf Google Maps